Testversion anfordern

Das all4cad Konzept

Warum Standardisierung nicht immer möglich ist.

Spricht man mit Experten über die Optimierungspotentiale in einer Konstruktionsabteilung, so wird immer wieder die Standardisierung und damit die Teilewiederverwendung als Allheilmittel angeführt.

Dabei wird leider oft übersehen, dass Standardisierung in vielen Branchen zwar möglich ist, aber rasch in Ihre Grenzen stößt.

Häufig ist es aus Sicht der Konstruktion einfacher und schneller ein Teil neu zu konstruieren oder ein vorhandenes abzuändern, anstatt es aufwendig zu suchen und zu prüfen, ob es wiederverwendbar ist.

Aus Sicht der Konstruktion völlig in Ordnung. Aus Unternehmenssicht aber sehr kritisch, da wichtige Informationen verloren gehen.

Nachfolgende Abteilungen haben den Teilen Einkaufsinformationen, Fertigungsinformationen, Geometrieinformationen und vieles andere hinzugefügt, all diese Informationen sind verloren.

Die Entscheidung ein Teil neu zu machen, zieht jede Menge Arbeit in den anderen Abteilungen nach sich.

Wäre es nicht viel sinnvoller, vorhandene Teile intelligent zu kopieren und so die einmal ermittelten Informationen weiter zu nutzen. 

Genau da setzt unser Konzept an. Wir nutzen die vorhandenen Informationen. Durch ein intelligentes Abgleichen der betroffenen Systeme können Informationen aus dem ERP-System zurück ins PDM System geschrieben werden und stehen dort für jedes neue Teil wieder zur Verfügung.

Das all4cad Konzept ermöglicht eine intelligente Wiederverwendung von einmal generierter Information.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen